Am ersten Spieltag traten wir, mit einer neu formierten Mannschaft, zum Derby in Schwelm an.
Mit hohen Erwartungen ins Spiel gegangen wurde diese durch ein 8 zu 8 getrübt. Nach den Eingandsdoppeln lagen wir mit 1 zu 2 zurück wobei unser Doppel 1 mit Granne und Jochen ihr Spiel mit 3zu1 gewann.
Enttäuscht war unser Doppel 3 , Bommel und Wolle ( Wommel) das sie nach gefühlten 8 Matchbällen noch verloren haben. Im oberen Paarkreuz verlor Granne gegen Bonk recht klar aber unser Neuzugang Tim brachte uns mit einem klaren Sieg gegen Wege wieder heran. Im mittleren Paarkreuz kam jetzt unser 2 Neuzugang Jochen zum Einsatz und enttäuschte gegen Troschka . Bernhard ließ ein 3zu0 Sieg folgen. Im unteren Paarkreuz siegten dann Wolle und Bommel glanzvoll.
So ging es mit einem 5zu4 für uns in den zweiten Durchgang.
Tim und Granne verloren ihr Einzel gegen Bonk und Wege deutlich.
In der Mitte spielte dann Jochen 2 klassen besser als im ersten Einzel und gewann 3 zu 0 . Bernhard verlor ohne Chance . Im unteren Paarkreuz gewann Bommel klar und Wolle verlor deutlich gegen Bergmann.
So kam es zum entscheidenden Doppel bei einem Rückstand von 8zu7 doch Granne und Jochen blieben ruhig und gewannen ihr Doppel 3zu1 und glichen zum 8zu8 Endstand aus.
Am 2 Spieltag traten wir die Reise nach Elfringhausen an , wo wir feststellen mussten das nicht der Gegner sondern der Plastikball unser größter Feind war.
Noch nicht mal Granne unser Material Spezialist kannte diese Marke des Balles. In anderer Besetzung als im ersten Spiel  (ohne Bommel voll im bett) aber mit Sam versuchten wir trotzdem das Spiel positiv zu gestalten.
Was uns auch mit einem 9zu3 Sieg gelang. Aus den Doppeln gingen wir diesmal mit 2zu1 heraus wobei Tim und Bernhard knapp dem gegnerischen einser Doppel unterlag. Im oberen Paarkreuz mussten sich Tim und Granne dem starken Spieler Drews geschlagen geben , gewannen aber beide gegen Tauchert. Im mittleren Paarkreuz blieben Jochen und Bernhard ungeschlagen sowie auch Wolle und Sam im unteren. So gewannen wir trotz einer mit dem Ball anderen Sportart 9zu3.
Am dritten Spieltag kam es zum Spitzenspiel gegen Velbert die zum Glück für uns, nur mit einem 2000 punkte Spieler antrat.
Unser Team war auf einer Position gegenüber dem Spiel in Elfringhausen verändert so kam unser Isi (schwarze Perle) für Wolle zum Einsatz.
In den Doppeln starteten wir furios!! Alle drei Doppel gingen an uns, wobei Granne und Jochen weiterhin in dieser Saison ungeschlagen blieben. Hervorzuheben ist aber das Doppel Tim und Bernhard die gegen das Einserdoppel mit dem 2000 punkte mann gewannen. Nach dem 3 zu 0 aus den Doppeln ging es im oberen Paarkreuz hoch her. Tim gewann in einem tollem Spiel gegen Lahn 3zu2 und Granne verlor nach hartem Kampf gegen Kroulik. Im mittleren Paarkreuz gewann Jochen klar gegen Hartmann und Bernhard unterlag genauso klar gegen Kowalski (Noppen). Im unteren Paarkreuz gewann Isi sowie Sam ihre Spiele souverän.  So gingen wir mit einem 7zu2 in die zweite Runde.
Diesmal zogen wir in beiden Spielen im oberen Paarkreuz den kürzeren wobei Tim chancenlos war und Granne Lahn im 5 Satz unterlag. In der Mitte unterlag Jochen seinem Gegner knapp aber verdient.  Bernhard ließ Hartmann keine Chance , so das Isi bei einem Sieg gegen Strater das Spiel beenden konnte was ihm auch in einer souveränen art und weise gelang.
Mit einem verdienten 9zu5 Erfolg ging es danach zum Buffet wofür wir uns auch noch bei Brodi bedanken .
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.